Eine Bestattung finanziell absichern

Mit deiner Bestattungsverfügung kannst du wesentliche Wünsche für deine Beisetzung und Abschiedsfeier festhalten. Du kannst jetzt schon die Geldsumme für deine Bestattung hinterlegen, damit am Ende alles so umgesetzt wird, wie du es dir wünschst. Der Vorteil ist, dass deine Angehörigen dann nicht für deine Beerdigung aufkommen müssen, solange alle Kosten durch eine finanzielle Absicherung gedeckt sind. Wusstest du, dass bei bestimmten Absicherungsarten dein Geld vor dem Zugriff von Behörden sicher ist?

Sterbegeldversicherung online abschließen

Bei einer Sterbegeldversicherung legst du deine gewünschte Versicherungssumme fest. Diese sollte sich an den Wünschen für deine Bestattung orientieren. Du zahlst dann einen monatlichen Betrag ein oder leistest eine Einmalzahlung. Im Todesfall wird die Versicherungssumme zusammen mit eventuellen Gewinnbeteiligungen an eine von dir genannte Bezugsperson oder an das beauftragte Bestattungsinstitut ausgezahlt. Achtung: Nur in Verbindung mit einer Bestattungsvorsorge ist deine Sterbegeldversicherung auch zweckgebunden und muss für die Umsetzung deiner Wünsche eingesetzt werden. Andernfalls können Erben die Summe auch anderweitig nutzen.

Bestattung finanziell absichern

Du wirst auf die Webseite unseres Sterbegeldpartners – Ideal Lebensversicherung a. G. weitergeleitet. Dort gelten die Datensicherheitsbestimmungen des Anbieters.

Treuhandkonto einrichten

In einem Treuhandkonto werden die eingezahlten Gelder "treuhändisch" bis zu deinem Tod verwaltet. Es handelt sich im Grunde um ein Sparbuch, welches bis zu deinem Tod für den Zugriff anderer gesperrt ist. Leider sind deshalb auch nur etwa die gleichen Zinsen wie bei Sparbüchern zu erwarten. Wie viel Geld wann auf das Konto kommt, kannst du flexibel entscheiden.

Konto mit Verfügungsvollmacht

Eine relativ einfache Möglichkeit, Geld für deine Bestattung deiner Vertrauensperson zu überlassen, ist ein Konto mit Verfügungsvollmacht. Wenn dein Konto ausreichend gefüllt ist, können darüber die anfallenden Kosten rund um deine Beerdigung beglichen werden. Allerdings ist das Geld dort nicht vor dem Zugriff von Behörden sicher. Auch zweckgebunden ist das Geld mit einer Verfügungsvollmacht nicht und kann von dem Bevollmächtigten auch anderweitig eingesetzt werden.

Persönliche Beratung

In einem persönlichen Gespräch mit einem Bestattungsexperten kannst du weitere Fragen klären, z. B.: Welche Finanzierungsart passt am besten zu mir? Darüber hinaus kannst du mit dem Experten einen verbindlichen Bestattungsvorsorgevertrag schließen. Schau doch einfach mal auf eine Tasse Kaffee oder Tee in einer Filiale deiner Wahl vorbei oder ruf uns unverbindlich an.

Romy Birke
Romy Birke
Bestatterin

Barbara Rolf
Barbara Rolf
Theologin & Bestatterin

Peter Schaaf
Peter Schaaf
Bestatter

  

Das kannst du noch tun

Bild zum Thema Vorsorgeplaner

Vorsorgeplaner

Über den Vorsorgeplaner der Ahorn Gruppe kannst du kurz und knapp die wichtigsten Dinge für deine Bestattung festlegen und beim Bestatter deines Vertrauens hinterlegen.

Vorsorge treffen
Bild zum Thema Patientenverfügung

Patientenverfügung

Auch für deine letzte Lebensphase kannst du Festlegungen treffen. Die Patientenverfügung der Deutschen PalliativStiftung ist hier eine tolle Möglichkeit. 

Patientenverfügung erstellen