Seebestattung

Bei einer Seebestattung wird die Urne dem Meer übergeben. Diese Form der Beisetzung hat in Küstenregionen eine lange Tradition. Die meisten Bestattungsreedereien ermöglichen auf dem Schiff eine Trauerfeier, die mit Musik, Ansprache, Blumen und weiteren Elementen individuell gestaltet werden kann. Es ist ein schöner Brauch, Blüten ins Meer zu streuen, während die Urne versinkt. Nach der Beisetzung im Meer fährt das Schiff eine Ehrenrunde und das Schiffshorn wird geblasen.

Bild zu SeebestattungBild zu SeebestattungBild zu SeebestattungIcon Seebestattung

Seebestattung

Früher musste bei dieser Form der Bestattung eine besondere Beziehung zur See nachgewiesen werden. Heute reicht der schriftliche Wunsch des Verstorbenen oder der Wille der Angehörigen aus. In Deutschland finden Seebestattungen in Nord- und Ostsee statt, wobei die Urnen nur in ausgewiesenen Bereichen der See übergeben werden dürfen. Es ist auch möglich, in einem anderen Meer die letzte Ruhe zu finden, was mit höheren Überführungskosten verbunden sein kann.



Besonderheiten

  • Kann mit und ohne Begleitung durch Angehörige stattfinden
  • Angehörige bekommen eine Seekarte mit eingezeichneter Beisetzungsposition
  • Trauerfeier kann zuvor an Land oder auf dem Schiff stattfinden
Bestattungsverfügung erstellen

Andere Bestattungsorte

Wir sind auch persönlich für dich da

Unser Team widmet sich gern deinen Fragen und Anliegen.

Romy Birke
Romy Birke
Bestatterin

Barbara Rolf
Barbara Rolf
Theologin & Bestatterin

Peter Schaaf
Peter Schaaf
Bestatter